TVN-Verbandsmeisterschaften 2015: Olaf Knütel Verbandsmeister (H40), Verena Franke Vize (D40)

Der im Winter von Gold-Weiß Wuppertal zum RTC gewechselte Olaf Knütel gewann in seinem ersten Jahr bei den Herren 40 den TVN-Verbandsmeistertitel in souveräner Art und Weise. Bis zum Finale gab Olaf in keinem Satz mehr als 3 Spiele ab. Auch das Finale war eine einseitige Sache. 6:1 6:3 hieß es am Ende gegen Tobias Peschkes, der immerhin im Viertelfinale den an 2 gesetzten Christian Koch vom RTC mit 6:2 5:7 13:11 aus dem Rennen genommen hatte. Insgesamt gab Olaf im gesamten Turnier nur 11 (!) Spiele ab.

Verena Franke konnte in der Konkurrenz Damen 40 ihren Vorjahreserfolg diesmal nicht verteidigen. Sie unterlag im Finale Angela Eberlein klar mit 1:6 0:6, die es mit diesem Sieg schaffte, ihre dritte RTC-Spielerin im Turnier auszuknocken (Viertelfinale Imke Koch, Halbfinale Karin Seele, Finale Verena Franke). Karin Seele war im Halbfinale an der späteren Siegerin gescheitert.

Bei den Damen 30 (beim LTC) erreichte Sandra Spadzinski das Halbfinale, unterlag aber hier der späteren Siegerin Claudia Kardys.

Eine Gesamtübersicht aller Sieger und Tableaus der Verbandsmeisterschaften finden sich hier:
Offene Klassen, Damen und Herren 30
Senioren (ab 40 Jahre)

Markierungen: 
enthält Turnierergebnisse
Anzahl_Bilder: 
0